Vom Bruchstück zum Goldstück

Vergoldete Schale

Irgendwie ist der Mittwoch zu meinem DIY Tag geworden. An diesem Tag habe ich frei und ich kann gleichzeitig bei Frollein Pfau ´s Aktion `Mittwochs mag ich´ teilnehmen. Diese wunderschöne Schale vom schwedischen Label Indiska, war eigentlich als mein Weihnachtsgeschenk geplant. Ich sage deswegen geplant, weil sie den Flug nicht überlebt hat. Meine Tochter hat mir ein anderes Geschenk besorgt und das Bruchstück nach der Bescherung gegeben. Die Schale kam erstmal in den Schrank und musste auf eine Inspiration von mir warten. Da es Ostern bei uns goldig zugehen soll, bin ich im Besitz von Schlagmetall in goldfarben. Und da war auch die Inspiration. Das Bruchstück sollte einen Hauch Gold bekommen und damit die Bruchstelle überdecken. Dafür musste ich die Schale nur kleben und hinterher alles mit Schlagmetall verdecken. OK, ich gestehe, das kleben hat mein Mann erledigt. Der hat im Moment furchtbar Rücken und ist deswegen zu Hause. Mein Glück. Habt ihr schon mal Sekundenkleber an den Fingern gehabt? Ich kann aus Erfahrung sagen, sucht euch jemanden der diese Arbeit für euch erledigt. Die Sache mit dem Schlagmetall muss ich zwar noch ein bisschen üben, man braucht dafür Geduld und die habe ich leider nicht aber sehen lassen kann sich das gute Stück trotzdem.

Et voilá, meine neue Schale

Vergoldete Schale 1

Zwischendurch gab es lecker Gemüselasagne 🙂

Gemüselasagne.JPG

Vergoldete Schale 2

Ich finde die Schale macht sich gut bei mir im Schrank

Vergoldete Schale 3.JPG

Vergoldete Schale 4.jpg

Advertisements

12 Kommentare zu „Vom Bruchstück zum Goldstück

  1. Liebe Mona,
    die Schale sieht nun viel, viel schöner aus als zuvor. Richtig edel und modern. Lag es nun an Deinem künstlerischen Können oder an der so lecker aussehenden Lasagne zur Stärkung? Wie auch immer – Du hast jedenfalls diesen Mittwoch perfekt gemeistert. Mach weiter so.
    Alles Liebe, Tina

    Gefällt mir

    1. Dankeschön liebe Tina, das lag eindeutig an der Lasagne zwischendurch 😊 die Sache mit dem vergolden muss ich noch ein bisschen üben aber ich weiß jetzt, dass Gold durchaus in unsere Deko passt, da war ich vorher etwas skeptisch 😊
      LG Mona

      Gefällt mir

  2. Hi Mona, ich finde das wirklich super wie du das gemacht hast. Es ist wunderschön geworden. Ich habe auch so eine ähnliche Schale. Bin am überlegen ob ich sie nicht auch etwas veredeln soll 🙂 Ich bin ein Fan vom basteln wenn du möchtest kannst du mich auch gerne auf meinem Blog besuchen.

    Gefällt mir

  3. Liebe Mona,
    das ist ja eine tolle Idee mit dem Schlagmetall! Ich habe hier nämlich eine zerbrochene Glasvase, die ich sehr liebe und auch kleben wollte. Nur hätte man dann überall diese Splitterrisse gesehen. Funktioniert Schlagmetall auch auf Glas? Ich hab’s noch nicht gegoogelt und dachte, vielleicht hast du schon Erfahrung darin? Jedenfalls würde ich es sonst gerne mal ausprobieren.
    Du hast hier wirklich einen schönen Blog! Werde nun öfters vorbeischauen. 🙂
    Liebe Grüße, Nadine – breukesselchen

    Gefällt mir

    1. Liebe Nadine,
      soweit ich weiß kann man es auch auf Glas anbringen. Ich habe meinem Mann nämlich schon ein paar schicke Whiskeyglässer abgeschwatzt um daraus Kerzenhalter zu machen. Zur Vorsicht würde ich Google aber nochmal fragen oder es an einem Marmeladeglas testen 😉 Meine Schale muss ich noch mit Lack versiegeln, damit das Metall wasserfest wird und ich sie von Hand spülen kann.
      LG Mona

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s