DIY Freezer Paper und Kissen

Kissenbezug mit DIY Freezer Paper

Ich habe beschlossen, dass die ersten Häschen einziehen dürfen. Ostern ist ja nicht mehr lange hin und da ich wieder mal eine komplett andere Deko haben möchte, muss ich mich sputen. Heute, ihr wisst ja, die `Mittwochs mag ich Aktion` bei Frollein Pfau, sollte es daher unbedingt ein Kissen mit Häschen drauf sein. Ich habe dafür eine Schablone aus selbstgemachten Freezer Paper gemacht. Mit diesem Papier könnt ihr super einfach eure Motive auf Stoff bekommen. Ihr braucht dafür einfach nur eine Vorlage auf Papier, Frischhaltefolie und Backpapier und natürlich ein Kissen. Ja ich weiß, das Freezer Paper gibt es zu kaufen, stolze 10 Euro und ein Kissen kann man auch fertig kaufen aber wozu, wenn es doch so easy geht. Ich nähe meine Kissen immer mit Hotelverschluss und dass geht wirklich ratzfatz. Die Zeit habe ich zwar noch nie gemessen aber ich würde sagen, keine halbe Stunde. Für das ganze Kissen habe ich ca. 1,5 Stunden gebraucht, Trocknungszeit nicht eingerechnet.

Und so geht´s…

Für ein Kissen von 40 x 40 cm braucht ihr Stoff in 1,10 x 0,42 cm. Näht das Kissen an den kurzen Seiten mit einem 3 cm breiten Saum ab.

Kissenbezug mit Hotelverschluss
Gib eine Beschriftung ein
Kissenbezug mit einem Hotelverschluss.JPG

Danach faltet ihr das Kissen auf eine Breite von 41 cm. Die beiden Säume überlappen sich dabei und liegen mit der späteren Innenseite nach oben.

DSC_0022 (3).JPG

Steckt alles mit Stecknadeln ab und versäubert die Ränder. Da der Stoff an der oberen und unteren Seite nicht zerschnitten ist, reichen 0,5 cm und das versäubern könnt ihr euch auch sparen. An den offen Seiten wird mit 1 cm versäubert. Nehmt dafür einen Stich der gleichzeitig schließt und versäubert.

Kissen mit Hotelverschluss 2 (2)

Alles umdrehen und fertig ist das Kissen.

Einfacher Kissenbezug mit Hotelverschluss

Ganz schön, geht aber noch besser.

Jetzt kommt das Freezer Paper zum Einsatz. Druckt euch ein Motiv eurer Wahl aus, in meinem Fall Häschen.

DSC_0008 (3).JPG

Dreht das ganze um und bedeckt es mit Frischhaltefolie.

DIY Freezer Paper 1.JPG

Backpapier drauf und auf Stufe zwei überbügeln.

DIY Freezer Paper 3.JPG

Die Frischhaltefolie und die Vorlage verschmelzen hierdurch miteinander. Schaut immer mal wieder vorsichtig nach ob alles gut zusammen hält. Danach sie das Ganze so aus. Fertig ist euer selbst gemachtes Freezer Paper.

DIY Freezer Paper 4.JPG

Den Rand abschneiden und das Papier mit dem Motiv nach oben und der beschichteten Seite nach unten ausschneiden.

DSC_0010 (3).JPG

Fertig ist eure Schablone!

DSC_0011 (3).JPG

Diese bügelt ihr nun auf euren Stoff. Achtet darauf das der Kissenbezug richtig herum ist und die beschichtete Seite auf dem Stoff liegt, ansonsten versaut ihr euch das Bügeleisen 😉

DSC_0034 (3).JPG

Das Papier klebt nun fest an dem Kissenbezug. Nun könnt ihr mit Textilfarbe loslegen. Schützt dabei den unteren Stoff, ansonsten geht die Farbe durch alle Schichten durch und der Tisch ist auch hin. Ich nehme dafür immer eine Cuttermatte mit Zewa drauf.

DSC_0035 (4).JPG

Das Motiv mit Textilfarbe einrollen. Darauf achten das auch alles schön ausgefüllt ist.

DSC_0036 (4).JPG

Und dann warten und zwar sooooooo lange, bis alles richtig trocken ist. Wenn das der Fall ist könnt ihr die Folie abziehen.

DSC_0037 (5).JPG

Die Textilfarbe noch mal mit dem Bügeleisen fixieren und fertig ist der Kissenbezug.

Und so sieht meine Häschenparade aus  🙂

Kissenbezug mit Freezer Paper DIY.JPG

 

 

 

Advertisements

17 Kommentare zu „DIY Freezer Paper und Kissen

    1. Dankeschön liebe Daniela! 😘 das Schafkissen ist auch mein absoluter Liebling und du hast mich auf eine tolle Idee gebracht. Da ich ja schon ein Kissen habe und dafür keine Anleitung in meinem Blog, überlege ich eines zu nähen und dann hinterher zu verschenken 😊
      LG Mona

      Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön liebe Miriam! Das Freezer Paper ist echt klasse. Du hast ja einen Plotter, ich weiß nicht, könnte man das dort direkt reingeben? Ich bin nicht der geduldigste Mensch mit dem Cutter und mit dem Cameo liebäugle ich auch. Wird aber noch etwas warten müssen 🙂
      LG Mona

      Gefällt mir

  1. Liebe Mona,

    wieder einmal hast Du einen tollen Geschmack bewiesen! Das Hasenkissen ist ganz toll geworden. Und beim betrachten des letzten Bildes kam mir ein Gedanke. Meine Tochter hat ein neues Bett bekommen, welches sie tagsüber als Sofa nutzt. Sie ist ein absoluter Schaf-Fan. Könntest Du mir nicht ein Schafkissen nähen? Natürlich würde ich für Material und Zeit finanziell aufkommen.

    LG Tina

    Gefällt mir

    1. Liebe Tina,
      das mach ich gerne. Die Kosten für Material liegen allerdings bei ca. 20 € da das Kissen aus Leinen ist und das Schaf aus Doubleface Walkloden. Du kannst es dir ja überlegen oder Du versuchst dein Glück, wenn ich die Anleitung auf meinem Blog setze und eines verschenke 🙂
      Freut mich aber sehr dass Du fragst da ich schon einmal überlegt habe diese bei Dawanda zu verkaufen 🙂
      LG Mona

      Gefällt mir

  2. Liebe Mona,
    was für eine schöne Idee…Ich bin total begeistert! Sieht echt simple aus. 😀 Da hast du ich gleich auf ein paar Ideen gebracht. Und ja, bitte bringe eine kleine Anleitung für dein Schafkissen hier im Blog! Das sieht auch so klasse aus!
    Liebe Grüße, Nadine – breukesselchen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s