Spieglein, Spieglein…

Kennt ihr das auch? Ihr geht morgens am Spiegel vorbei und fragt euch, wer die Person da im Spiegel ist? Nach sieben Stunden Schlaf sollte man ja eigentlich erholt aussehen aber ich frage mich manchmal, was die Frau da im Spiegel die letzte Nacht gemacht hat, während ich seelenruhig geschlafen habe. Ich schaue die Frau oft minutenlang fassungslos an und schüttelt den Kopf. Sie sieht aus als ob sie Party gemacht hat und nur zwei Stunden Schlaf hatte. Hallo, du da im Spiegel, könntest du das bitte lassen! Ich brauche Kaffee, viel Kaffee um die Frau da im Spiegel wach zu bekommen, danach eiskaltes Wasser, kalte Augenmaske und die ein oder andere Creme. Gefühlte zwei Stunden später ist auch die Frau im Spiegel ausgeschlafen und kann sich wieder sehen lassen. Mir grault es schon davor, wie es wohl in zehn Jahren sein wird. Vielleicht bekomme ich die Frau im Spiegel dann gar nicht mehr wach und dann? Sorry das ich zu spät bin aber mein Spiegelbild war Party machen und wollte einfach nicht wach werden. Ich könnte es mir natürlich einfach machen. Ein bisschen Botox hier, ein bisschen schnipp schnapp da, allerdings würde ich den Spieß dadurch nur umdrehen und mein Spiegelbild würde mich morgens blöde angrinsen und fragen, na brauchst du noch zwei Stunden. Nö, dann lieber morgens mit der Frau im Spiegel kämpfen bis sie wach ist. Rein statistisch gesehen habe ich jetzt sowieso die Hälfte meines Lebens um. Frauen werden im Schnitt 86 Jahre alt. Ich bin jetzt 43 und beginne somit die zweite Hälfte meines Lebens. Im Klartext, es geht jetzt rapide abwärts und mir ist bewußt, dass die zweite Hälfte wohl nicht mehr ganz so spaßig wird wie die Erste und Kämpfe mit der Frau im Spiegel zur Regelmäßigkeit werden. Ich nehme die Herausforderung an und mal abgesehen von den morgendlichen Prozedere mit meinem Spiegelbild fühle ich mich ja noch total gut. Mal schauen was da noch alles kommt und ob ich irgendwann mal Eins bin mit meinem Spiegelbild. Wie ging nochmal der schöne Spruch, den wir so oft ins Poesiealbum geschrieben haben, als wir noch jung und knackig waren und an müde Frauen im Spiegel nicht zu denken war? 

Und wirft der Arsch auch Falten, wir bleiben doch die Alten 😉

Und für die jungen Hüpfer unter euch! Ihr werdet auch irgendwann die müde Frau im Spiegel sehen 😉  

Advertisements

11 Kommentare zu „Spieglein, Spieglein…

  1. Hihi! Ich hab irgendwann beschlossen, dass mein Chef mich dafür bezahlt, dass ich arbeite. Nicht dafür, dass ich dekorativ aussehe. Hat auch den Vorteil, dass mich keiner anspricht, bevor ich nicht den ersten Bürokaffee hatte 😉

    Gefällt 3 Personen

  2. oh, das kommt mir bekannt vor… neidvoll betrachte ich die Freundin meines Neffen, die wie ein pfirsichfrisches Elflein nach durchtanzter Nacht aus dem Zimmer kommt, während Schwesterlein und ich (43 und 44) schwere Geschütze auffahren (müssen).
    Learning No. 4: große Sonnenbrillen sind eine gute Investition
    🕶😎😎😁😁😁

    Gefällt 1 Person

  3. Ich bin Ende 20 und blicke jeden Morgen in ein müdes Ich. Aber ist mir auch egal. ^^ Hab ohnehin keinen direkten Kundenkontakt, also muss ich auch nicht immer super wach aussehen. 😛

    Gefällt 1 Person

  4. hahahahaaaa, sprichst du von mir??? morgens im spiegel: ich kenn dich zwar nicht, aber ich wasch dich trotzdem! tja, ab 40 muss man sich wohl leider mit seinem neuen charaktergesicht anfreunden… 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s