Lieber Sommer…

Lieber Sommer,

ich habe lange überlegt ob ich dir diese Zeilen schreiben soll, aber es geht so leider nicht mehr weiter. Dieses hin und her mit dir ist nicht mehr zu ertragen.  Mal bist du gut gelaunt und wir haben eine richtig schöne Zeit, ja sogar richtig heiß wurde es einmal zwischen uns, aber dann bist du mir gegenüber wieder so kalt. Ich ertrage es dann nicht in deiner Nähe und ziehe mich zurück. Wir haben es schon so oft miteinander versucht und jedes Mal hoffe ich, dass es besser wird. Dieses Mal habe ich mir sogar zwei neue Kleider zugelegt, aber ich glaube du möchtest sie gar nicht sehen. Genauso wenig, wie du draußen lange Abende mit mir verbringen möchtest. Du ekelst mich förmlich weg und dabei habe ich alles so hübsch fertig gemacht. Deine Stimmungsschwankungen sind wie bei einem pubertierendem Teenager und ich weiß leider nie woran ich bei dir bin. Morgens stehst du gut gelaunt auf und mittags ist die Stimmung im Keller.  Was ist denn nur los mit dir? In den letzten Jahren bist du immer depressiver  geworden und das kann so einfach nicht weiter gehen. Es ist ja nicht so, dass du nur mir damit schadest. Nein, die anderen bekommen das auch mit und es ist sogar schon so weit, dass einige von ihnen nichts mehr mit dir zu tun haben wollen. Sie verstecken sich vor dir unter viel Kleidung und tief ins Gesicht gezogenen Mützen, sind längst schon mit deinem Nachfolger befreundet und dir scheint das alles egal zu sein.  Früher war es immer so schön mit dir. Wir waren schwimmen, saßen abends lange draußen und lagen nachts mit einem Hauch von nichts im Bett. Jetzt trage ich einen dicken Pyjama! So kalt ist es zwischen uns geworden! Gut den größten Teil hast du echt versaut, aber wir haben noch ganze vier Wochen miteinander,  bitte versaue den Rest nicht auch noch! Die letzten Tage waren übrigens schön und ich habe die Hoffnung, dass nun doch noch alles gut wird. Vielleicht gehen wir ja auch mal zusammen schwimmen oder sind abends lange draußen. Wenn du dir viel Mühe gibst, schmeiße ich sogar den Pyjama in die Ecke. Ich liebe dich einfach zu sehr und daher gebe ich dir noch eine weitere Chance 🙂

Deine Mona

chair-in-field-785232_640
Chair in field / Jill Wellington

Verlinkt mit MMI_Frollein Pfau

Advertisements

3 Kommentare zu „Lieber Sommer…

  1. Du hast Dich selbst übertroffen. Ein wirklich gelungener Brief an den Sommer. Ich kann dem nur zustimmen und mit Dir hoffen, dass er sich dieses Mal nicht so schnell wieder verkriecht….. Habe nämlich noch Urlaub….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s