PSST…

PSST… Hier ist es ja ganz still geworden und dabei habe ich doch Anfang des Jahres gesagt, mir fällt schon etwas ein. Nun ist es nicht so, dass mir nichts einfällt. Der Kopf ist voll, manchmal einfach zu voll, aber ich bin momentan einfach zu faul und überlege ob ich das Blog (klingt doof aber sagt man so)  nicht einfach schließe. Jeder Blogger wird mir sicher zustimmen, dass so ein Blog sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Anfangs dachte ich, ich werde diese Zeit schon finden, aber das ist nicht immer so. Ein DIY nimmt schnell mal einen ganzen Tag in Anspruch, wenn nicht sogar zwei oder drei. Man muss gestalten, Fotos bearbeiten und die richtigen Worte finden. Ein Rezept macht sich ja eigentlich so nebenbei. Gekocht wird bei uns schließlich jeden Tag und da kann man doch das ein oder andere Rezept einfach weiter geben. Allerdings muss man das Essen fotografieren und oftmals ist das nicht wirklich fotogen und wenn die Familie sabbernd und mit scharenden Füßen hinter einem steht, macht es das Ganze auch nicht wirklich einfacher. Man könnte natürlich einfach nur was schreiben, nettes Foto dazu und ab damit. Aber auch das ist nicht so einfach. Es gibt Tage, da ist da oben einfach nichts drin, da bin ich froh wenn es Abend ist und ich den Tag irgendwie überstanden habe. Dann gibt es Tage, da weiß ich gar nicht womit ich anfangen soll. Ein Überfluss an Informationen die weiter gegeben werden müssen, nur, interessieren die euch? Die letzten Tage habe ich mit grübeln darüber verbracht wie es denn nun weiter geht und überhaupt, wie beendet man so einen Blog? Oder beendet man das Blog? Ach egal, wie macht man also Schluss? Tschüss! Ich bin dann mal weg! Löscht man einfach und was, wenn ich nächste Woche dann doch weiter machen möchte? Und dann hast du dir ja auch irgendwie ein Ziel gesetzt, in meinem Fall, Bloggeburtstag feiern, wenigstens den ersten. So viele Gedanken in den letzten Tagen und dazu bewegt, nicht aufzuhören hat mich ein PSST… Einfach, weil ich es euch zeigen wollte. Das PSST… ist eigentlich nichts besonderes. Das PSST… sind einfach ein paar Buchstaben an einer Stange, die vorübergehend unsere kahle Wand schmücken. Letzten Samstag habe ich nämlich das Schlafzimmer gestrichen und das Regal, was sonst über dem Bett hing, ist verschwunden. Nun sieht so eine kahle Wand nicht wirklich schön aus und deswegen habe ich heute auf die Schnelle ein PSST… gezaubert. Ok, zugegeben, das PSST… macht die Wand jetzt auch nicht wirklich zum Hingucker, aber sie ist nicht mehr kahl und ich kann jetzt in Ruhe überlegen was mit dieser Wand geschieht und das zusammen mit euch, denn ich möchte nicht so einfach aufhören. Ich möchte Bloggeburtstag feiern, Rezepte weiter geben, DIY vorstellen oder einfach mal meinen Senf dazu geben. Ob daraus nun jeden Tag, dreimal oder zweimal  die Woche wird, wird sich zeigen. Es geht auf jeden Fall weiter 🙂

Eure Mona

PSST....JPG

Advertisements

5 Kommentare zu „PSST…

  1. Huhu Mona 🙂

    Deine Worte – ich glaube, jeder Blogger weiß, wovon du sprichst! Denn jeder kommt mal an diesem Punkt, an dem er sich diese Fragen stellt. Anfangs, als ich den Blog startete, dachte ich, für so einen Blogpost 2-3 Stunden höchstens… Tja, ich wurde eines besseren belehrt – es kostet doch meist mehrere Tage. Obwohl es nicht immer so aussieht, denn als Leser kommt man vorbei, liest sich den Text, schaut sich kurz die netten Fotos an und fertig… Nach 5 Minuten, wenn überhaupt, sind sie schon wieder weg…

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und alles Liebe,
    deine Rosy ♥

    Gefällt mir

    1. Liebe Rosy,
      ich hätte mir schon gewünscht, dass die Euphorie etwas länger anhält. Momentan widme ich mich lieber anderen Dingen und dann gibt es ja auch die Sachen die man erledigt (erledigen muss) und die keinen anderen interessieren, wie z.B. den Garten winterfest machen. Wie du schon sagst, man sitzt Stunden an einem Artikel, der in kurzer Zeit überflogen und dann schnell wieder vergessen wird, weil man schon am nächsten Artikel hängt. Mal schauen wie ich weiter mache, vielleicht bin ich demnächst wieder voller Euphorie dabei, aber im Moment stricke ich lieber Strümpfe für die kalte Jahreszeit und bringe den Garten auf Vordermann 🙂 Danke für deine lieben Worte und noch ein schönes Wochenende 🙂
      LG Mona

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s